Auswandererschiff - Logo des Amerikanetzes
Startseite
Zum Tode von Monika Minninger
Emigranten BI Stadt (I) 
Emigranten BI Landkreis (II) 
  Personen A - F
  Personen G - M
  Personen N - S
  Personen T- Z
Download
 
Impressum
Haftungsausschluss
 
Zum Amerikanetz
 
 Bielefelder in Nordamerika
 Auswanderergeschichte(n) des 19. Jahrhunderts – von Monika Minninger

Emigranten BI Ausserhalb (III) - Personen A - F
A

AUE, Anne Catharina geb. Neuhaus, Witwe von Heinrich Daniel Aue, vormals Bielefeld; 1866 ohne Konsens nach "Amerika" wahrscheinlich von Rheda aus. Q: Müller II.

AUE, Johann Heinrich, * 27.6.1828 Bielefeld, Eltern: wie oben; 1864 ohne Konsens von Rheda aus nach "Amerika". Q: Müller II.

B

BEIMDIEKE, Wilhelm Heinrich, * 7.6.1834 Hoberge, Eltern: Heinrich Wilhelm B. und Margarete Ilsabein geb. Spilker; vor 1857 ohne Konsens von Oldendorf/Ksp. Halle nach "Amerika". Q: Müller II.

BÖKEMEYER, Johann Heinrich, * 31.1.1839 Bielefeld, Eltern: Karl Friedrich B., später Gerichtsbote in Lübbecke, und Anna Louise geb. Engelbrecht; der Sohn ist vor 1862 ohne Konsens von Lübbecke aus nach "Amerika" ausgewandert. Q: Ältere Akten 675; Müller II.

BÖKENKAMP, Karl Heinrich, * um 1809 Bielefeld, heiratete am 7.3.1837 in Bielefeld Altstadt Augusta B. (* 1818); Sohn Karl * 1837. Ein Jahr später wanderte die Familie aus dem Hannoverschen nach New York aus; sie wurde schließlich in Philadelphia Cty. in Pennsylvenia eingebürgert. Vermutlicher Beruf Karl Heinrich Bökenkamps: Zuckerbäcker. Q: Auskunft E.-A. Bökenkamp Juli 2004.

BÖKER, Jacob, * um 1840 in Senne II, "Landmann"; 1885 von Minden aus nach "Nordamerika". Q: Müller I.

BOHMEYER, Carl Heinrich, * 31.3.1850 Jöllenbeck, Schneidergeselle; 1868 von Bischofshagen/Krs. Herford nach Nordamerika ausgewandert, wo er Verwandte hatte. Q: Birgit Rausch, Liste 2002.

BOKERMANN, Peter, * um 1842, "Landmann" aus Bielefeld; 1882 von Minden aus ohne Konsens nach "Nordamerika". Q: Müller I.

BOLLHÖFER, Gottlieb Heinrich Florenz, * 10.3.1863 Niederjöllenbeck, Eltern: Bernhard Heinrich Gottlieb B. und Henriette Florentine Drave; 1882 von Ennigloh/Ksp. Bünde nach "Nordamerika". Q: Müller I.

BORRIES, von, Otto Gustav Friedrich, * 24.6.1851 Bielefeld, Eltern: Kreissekretär Otto von B. und Philippine Elisabeth Agnes geb. Honrich; ohne Konsens 1869 von Peckelsheim nach "Amerika", + 1.9.1869 New York. Q: Müller II; Friedrich v. Borries, Familienbuch des Geschlechtes derer von B., 1930˛, S. 55 u. 84.

BRACKMEYER, Anna Friederike, * 4.7.1850 Bielefeld (oder Brake?), Vater: Landwirt Heinrich B.; 1871 mit Nachbarn in Ferien nach England, blieb dort als Kindermädchen. Heiratete 1876 in Liverpool den Eisengießer August Tronnier (* 1848 Elbingerode/Sachsen-Anhalt, zuletzt Elbengrade/Hannover). 1878 folgte sie ihrem Mann in das damalige Indianer-Territorium Oklahoma (McAlester, Pittsburg City), wo Tronnier Arbeit im Kohlenbergbau gefunden hatte. Als 1879 die beiden Kleinkinder bei einem Feuer in der Blockhütte verbrannten, gingen ihre Eltern nach Dallas in Texas, wo Tronnier erneut Gießereiarbeiter wurde, dabei aber zwischen Brownsville, San Antonio, Huston und wieder Dallas wechseln musste. Nach der Geburt ihres sechsten (bzw. achten) Kindes kehrten sie zu seinen Verwandten nach McAlester in Oklahoma zurück, wo Tronnier 1896 seine eigene Eisengießerei eröffnen konnte; er verstarb allerdings ein Jahr später. Seine Frau überlebte ihn um 45 Jahre (+ 24.12.1942 McAlester). Von den sechs Kindern blieben vier am Ort. Q: Bill u. Susan Tronnier, Tulsa/Oklahoma; Laura Lou Manning, From Castles to Cabins: The Story of Fredericka Brachmyer Tronnier's Immigration to Indian Territory (Masch.).

BRAKSIEK, Eduard, * um 1848 Bielefeld, Wirt; 1882 von Minden aus nach "Nordamerika" mit Ehefrau Wilhelmine, * um 1849 und Töchtern Friederike, 9 J. und Emma, 7 Jahre. Q: Müller I.

BROKMANN, Gottfried, * 1875 Schildesche, Schlosser; 1882 von Minden aus mit Pass nach "Amerika". Q: Müller I.

BRÜGGEHOFE, Heinrich Wilhelm, * 28.4.1854 Senne I, Schmied; 1881 von Großendorf/ Ksp. Rahden nach "Nordamerika-Baltimore", Maryland. Q: Müller I.

BUSCHHOLZ, Carl Christoph, * 21.10.1812 Jöllenbeck, Heuerling; wanderte 1850 von Melbergen/Krs. Herford nach Nordamerika aus mit Ehefrau Louise Engel geb. Bültemeyer und den Kindern Carl Heinrich Friedrich (* 21.11.1836), Christine Caroline (* 28.11. 1842) und Johann Heinrich (* 23. 2.1842). Q: Birgit Rausch, Liste 2002.

BUSCHMANN, Carl Rudolf, * 27.7.1849 Lübbecke, wohnte Bielefeld, Canton I Nr. 61; Eltern: Gerichtsdirektor Carl Wilhelm B. und Johanne geb. Kippstein; der Sohn wanderte vor 1871 über Paris nach Amerika aus. Q: Ältere Akten 675.

C

CHERVANY, Heinrich Wilhelm, * Bielefeld, Buchdrucker; 1859 von Halle/Westfalen aus nach "Nordamerika". Q: Müller I.

COLLIN, Caspar Ernst Gottlieb, * in Babenhausen; 1857 von Versmold aus nach "Nordamerika". Q: Müller I.

D

DEPPE, Karl Wilhelm, *15.5.1820 Ubbedissen no. 34, nicht ehelich, Schuhmacher, Vater: Johann Friedrich D., Halbbruder Friedrich Adolph D., s.o., Teil II. Deppe ging 1854 von Detmold aus mit Ehefrau Friederike geb. Blume (* 5.5.1827 Detmold, angeblich jüdischer Abstammung, + 2.5.1902), den Söhnen August (* 3.5.1851) und Johann (* 7.3.1853), der Schwiegermutter Witwe Maria Blume, deren Sohn Heinrich (Georg?, * ca. 1839) über New York nach Pennsylvania, Carbon County. Dort war Deppe als Schuhmacher und Farmer, Bürgerkriegsteilnehmer, später für ein Kohlenunternehmen tätig, dann Sägemühlenbesitzer und wieder Farmer; + 15.4.1896, acht Kinder. Q: The House of Deppe, familiengeschichtliche Kompilation von Robert Emanuel D., 1922ff., übermittelt von Frau B., Ubbedissen.

DIETMAR, Karl Ludwig Sigismund, * 15.1,1849 Bielefeld, Eltern: Postsekretär Carl Gustav D. und Ferdinande Schultze; wanderte 1864 von Herford nach Nordamerika aus. Q: Birgit Rausch, Liste 2002.

DIRKSMEIER, * um 1848 Bielefeld, Stellmacher; 1882 von Minden aus mit Pass nach "Nordamerika". Q: Müller I.

DREYER, Heinrich Gustav, * 22.2.1875 Kirchdornberg, Eltern: Johann Heinrich D. (+) und Wilhelmine geb. Tiede (+); 1888 von Spenge/Krs. Herford aus nach "Nordamerika". Q: Müller I.

E

ECHTERNKAMP oder ECKERNKÄMPER, Bernd Heinrich, * 30.1.1821 Niederjöllenbeck, später Heuerling in Oetinghausen/Krs. Herford no. 5. Wanderte von dort 1864 nach Nordamerika aus mit Ehefrau Anna Maria Elisabeth Krollmann (* 27.6.1826) und Sohn Johann Friedrich (* 14.5.1852). Q: Birgit Rausch, Liste 2002.

EDMONDS, Wilhelm (William), * 13.6.1830 Bielefeld, Sohn einer Westfälin und eines katholischen Offiziers, der Anfang des 19. Jahrhunderts von Frankreich in preußische Dienste übergewechselt war. Nach dem Abitur am Gymnasium in Münster ging Wilhelm im gleichen Jahr 1849 nach Dubuque/Iowa. Dort wurde er 1852 zum Priester geweiht. Nach Jahren als Pfarrer und Missionar für Iowa wurde er 1856 Pfarrer in Keokuk/Lee Cty. Nach einem längeren Europaaufenthalt ging Edmonds endgültig als Geistlicher nach Iowa City, wo unter ihm das St. Agatha's Female Seminary, das St. Joseph Institute und eine Gemeinde-Freischule der Barmherzigen Schwestern entstanden. Q: Iowa Biographical Dictionnary 1878, S. 250/53; Debbie Craig, Kalifornien, brieflich im Nov. 2007.

EGGEMEYER, Karl August, * 27.2.1825 Altenhagen; zuletzt Alverdissen bei Herford. Wanderte von dort 1852 in die USA aus mit Ehefrau Louise Wilhelmine geb. Gans und Tochter Johanne Wilhelmine, * 11.5.1851. Q: Birgit Rausch, Liste 2002.

EILBRAND, Caspar, * 1861 Jöllenbeck, Landmann; 1886 von Minden nach "Nordamerika". Q: Müller I.

ELLERBRAKE, – , * in Holtkamp, Ksp. Isselhorst; 1859 mit Ehefrau und drei Kindern (darunter Hermann Friedrich, * 2.4.1854 Holtkamp) von Künsebeck/Ksp. Halle nach "Nordamerika". Q: Müller I.

ERDSIEK, Heinrich, * 25.11.1835 Heepen; 1866 von Hamm nach "Nordamerika". Q: Amt Heepen 1181,2.

ESDAR, Gottlieb Friedrich Wilhelm, * 18.12.1866 Vilsendorf, Handarbeiter, Eltern: Caspar Heinrich E. und Hanne Friederike geb. Wemhöner; 1884 von Laar bei Herford nach "Nordamerika". Q: Birgit Rausch Liste 2002.

EUSCHER, Friedrich Christoph, * 13.9.1816 Heepen, Spinner in Westervinnen/Bad Salzuflen. Wanderte 1855 nach USA aus mit Ehefrau Johanne Friederike geb. Meiercord (* 21.4.1815 Westervinnen) und den Kindern Karoline Justine (* 26.11.1843), Bernd Heinrich Wilhelm (* 16.11.1845), Henriette Wilhelmine Louise (* 13.7.1850) und Friedrich Christoph Franz (* 1.5.1852). Q: VerdenhalvenV/352 und www. lippe-auswanderer.de.

F

FELDMANN, Gottlieb Friedrich, * 13.12.1826 Altenhagen, später Heuerling und Tagelöhner in Elverdissen bei Herford. Von dort 1852 in die USA ausgewandert mit Ehefrau Wilhelmine Luise Henriette Böckmann und Sohn Friedrich Wilhelm (* 26.8.1851). Q: Birgit Rausch, Liste 2002.

FRANKENSTEIN, Blümchen, * 16.9.1811 Heepen, jüdisch, Vater: Kaufmann Jacob F. und Hanne geb. Lebach in Heepen; als verehelichte Schildesheim im September 1847 von Herford nach "Amerika". Q: Bielefelder Synagogenbuch 19. Jh.

FREESE, Friedrich Wilhelm, * 25.2.1831 Niederjöllenbeck, Eltern: Johann Hermann F. und Hanne Wilhelmine Henriette geb. Fossberg (+); 1851 ohne Konsens von Oldinghausen/Ksp. Enger nach "Amerika". Q: Müller II.

FREITAG, Christian Friedrich, * 5.11.1844 Senne II, Eltern: Friedrich Wilhelm F. und Anna Maria Ilsabein geb. Beckmann; 1869 mit den Eltern nach Bochum verzogen und von dort 1874 ohne Konsens nach "Amerika". Q: Müller II.

FRICKE, Heinrich Ernst, * 9.1.1867 Bielefeld; 1883 von Bad Oeynhausen aus nach "Nordamerika". Q: Müller I.